Wichtige Zusatzinfos der Praxis Physiotherapie Am Schlump

Fragen rund um die Manuelle Therapie

 

 

Wann sollte eine manualtherapeutische Behandlung begonnen werden?

 

Damit wir Ihnen einen Erfolg Ihrer Therapie garantieren können, müssen Sie sofort behandelt werden. Das gilt auch für postoperative Behandlungen. In den ersten drei Wochen nach Auftreten Ihrer Beschwerden kann der Krankheitsverlauf durch unsere speziell ausgebildeten Physiotherapeuten deutlich verbessert werden. Leider stellen Ihnen viele Ärzte erst sehr viel später eine Verordnung aus, was einen schnellen Therapieerfolg beeinträchtigt. In diesem Fall müssen Sie sich auf eine langfristige Behandlung einstellen, um Ihre Gesundheit wiederzuerlangen.

 

 

Kann ich von meinem Wunschtherapeuten behandelt werden?

 

Ja. Unsere Therapeuten haben alle dieselbe spezielle Ausbildung abgeschlossen und folgen dem Konzept der manuellen Therapie nach Kaltenborn-Evjenth. Für eine erfolgreiche Therapie ist es jedoch zusätzlich unerlässlich, dass Patient und Therapeut harmonieren. Sollten Sie diesbezüglich Probleme oder Bedenken haben, dann sprechen Sie uns bitte an. Wir werden versuchen, gemeinsam mit Ihnen eine Lösung zu finden.

 

 

Warum bekomme ich die physikalische Therapie wie Wärme-, Ultraschall-, Kälte- oder Elektrotherapie nicht vor, sondern nach meiner manualtherapeutischen Behandlung?

 

Thermische oder elektrische Reize haben eine schmerzlindernde Wirkung. Infolge einer herabgesetzten Schmerzschwelle ist es für uns jedoch schwer, die symptomverändernde Struktur zu finden/zu beurteilen und zielgerichtet zu behandeln. Aus diesem Grund erfolgen o. g. Anwendungen im Anschluss an die manualtherapeutische Behandlung.

 

 

Telefon: 040 41 30 99 99

info@am-schlump.de

Schäferkampsallee 18, 20357 Hamburg

Physiotherapie Am Schlump | Schäferkampsallee 18 | 20357 Hamburg | Telefon: 040 41 30 99 99 | E-Mail: info@am-schlump.de